Dienstag 30.11.21 Abschied vom Atlantik

Ich verlasse die „Landebahn“ noch am Vormittag und möchte ein bisschen durch Tarifa bummeln. Schaue mir vorher noch einen Platz von Park4nigth an,falls ich Tarifa mal nachts unsicher machen will. (wer weiß🤣)

Dann weiter Richtung Innenstadt da gibts einen Stellplatz. Ich sehe eine Schranke… 8€, nein danke. Ich finde einen kostenlosen Parkplatz direkt am Hafen. Max darf im Bulli bleiben und ich laufe los…wo bitte gehts zur Altstadt???

Schon gefunden dank Goggle Maps

Ich komme an einer Markthalle vorbei mit einem riesen Fischstand (für mich als Vegetarier nicht eher uninteressant) und auf dem Platz vor der Stierkampfarena ist Markttag.

Irgendwann gehe ich meiner Nase nach( im wahrsten Sinne des Wortes)…es riecht nämlich nach Bäckerei. Kurze Zeit später stehe ich im „Törtchenparadies“.🍰🧁🍮🍩 

Hiiilfe
Von jeden eins „denke ich“

Ich habe keine Ahnung was ich nehmen soll… bin völlig überfordert wie ein Kleinkind im Spielzeugladen. Da ich mich entscheiden muß nehme ich ein Stück ,was aussieht wie Schwarzwälder Kirschtorte.

Nun die Beute schnell in den Kühlschrank bringen. Es ist mittlerweile ganz schön warm im Bulli,so nehme ich Max mit zu der Stelle wo sich Mittelmeer und Atlantik treffen.

Hier kann man im Atlantik oder im Mittelmeer baden ( insofern man das möchte)

Genug Tarifa-sightseeing. Tanken,einkaufen und Torte essen steht auf dem Plan ,bevor es weiter geht nach Marbella.

Gleich hinterm Lidl ist ein riesiger Parkplatz ,der auch als Stellplatz genutzt wird. Kann ich gut verstehn,super Ausblick und in einer Minute beim einkaufen.

Da ist sie wieder die Weite

Ein guter Platz zum Törtchen essen und mich vom Atlantik zu verabschieden.( Ich weiß auch nicht weshalb ich immer so ein Drama draus mache?)

Leider war es nur Schwarwälder ohne Kirsch aber trotzdem lecker

Zündschlüssel rumdrehen und los…auf nach Marbella. Noch ein kurzer Zwischenstopp oben am Aussichtspunkt mit Blick auf die Straße von Gibraltar.

15km Luftlinie nach Marokko

Ich ägere mich,dass ich nicht die Mautautobahn genommen habe sondern gurke auf der Stadtautobahn durch die ganzen Städte mit Ampeln und Stau.

Ich schaffe es noch vor Sonnenuntergang auf den Platz ,an dem ich mit den zwei Österreichern verabredet bin. Wir treffen uns jetzt zum vierten Mal und es gibt wie immer viel zu erzählen.

Aufgewacht am Mittelmeer (schon wieder Drama😏)

Ich ziehe 3km weiter auf  einen Platz den ich mir mal anschauen wollte. Ich komme mir manchmal vor wie ein Freistehplatz-Tester. 🤦‍♀️ 

Auf jeden Fall bin ich zufrieden und Max wohl auch…

Wo kommt auf einmal der Wind her? Jetzt sind auch hier die Kitesurfer auf dem Meer. Soll nochmal jemand sagen nur am Atlantik sei es windig.🌬

                   Aber der Wind ist uns egal weil wir sitzen mittlerweile gemütlich im Bulli mit super Ausblick.😊

Manchmal sind es die kleinen Dinge,die einen glücklich machen🙏

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s