Mittwoch 15.6.2022 Pizzaparty,  Bar34 Opening, Polizei…

Es ist morgens 8.30 Uhr,das Camp schläft noch und ich versuche die Ereignisse der letzten Tage im Kopf zu sortieren. Eigentlich sollte der Blog schon online sein aber mir kamen nette neue Nachbarn und meine Freundin Franzi,die ich das letzte mal im Januar getroffen habe,“dazwischen“.😜 Schön das du da bist.🙏

NOCH ist die Welt in Ordnung, hier in unserem Camp.         Heute ist Pizzaparty angesagt. Dafür nehmen wir Philipps komplett ausgestattete Küche in Beschlag.

Danke und sorry für das hinterlassene Chaos 🙈🙏
lecker wars🍕
Und die Natur schenkt uns noch das passende Ambiente😍

Das sind die Augenblicke die man nicht mit Geld bezahlen kann. Diese Augenblicke des Glücks, in denen ich wieder spüre,wie sehr ich dieses… MEIN LEBEN… liebe. ♥️

Das einfache,pure Leben💃
Das Gefühl der Freiheit😄

Mittlerweile sitze ich mit meinem Kaffee auf der Klippe.Und während ich das schreibe laufen mir mir die Tränen über’s Gesicht. Tränen des Glücks und der Dankbarkeit für all‘ die   wundervollen Menschen denen ich bis jetzt auf meiner Reise begegnet bin.♥️ Ich lasse mich auf sie ein und lasse sie wieder gehn.

Was für immer bleibt sind die gemeinsam erlebten Momente😘

Ich glaube, ich oder wir Reisenden überhaupt, öffnen uns sehr schnell und ziemlich tief neuen Menschen. Somit bauen wir in kurzer Zeit eine sehr enge Beziehung zueinander auf. Ich denke im „normalen“ Leben kommt man mit Menschen in einem Jahr so tief, wie wir in ein paar Tagen. Es ist ALLES anders hier auf Reisen. Es ist eine Art Parallelwelt in der wir leben…eine Welt die mir gefällt.😊

Am nachmittag bekommen wir Besuch von der Polizei.🙈 Wir dürfen hier nicht stehen und müssen weg fahren. Sorry, aber das geht nicht weil heute Abend die Einweihung unsere selbstgebaute Bar34 angesagt. Man muß schließlich Prioritäten setzten. Also beschließen wir alle der Aufforderung nicht nachzukommen und zu bleiben und das Leben zu feiern💃… zumindest bis morgen.

Es war ein toller Abend.   Definitiv die richtige Entscheidung.🤗🙏

Am nächsten Tag fahren wir nach Matalascañas.(das ist dann das dritte Mal für mich🙈) Aber es ist klar…wir kommen zurück!!!

Diesmal ein Platz am anderen Ende des Ortes. Es ist brütend heiß mit 38°C im Schatten. Welcher Schatten??? Hier ist keiner…

…außer unterm LKW. Vanlife mal anders😜

Nach dieser Hitze (23.00 Uhr hatten wir immer noch 30°C) gönne ich mir einen Wellnesstag auf dem Campingplatz. Tagestiket 9,50€. Ich stehe vor dem Campingplatz kann aber alles nutzen. Erstmal duschen, duschen mit Haare waschen,Wäsche waschen,Max waschen.

Alles supi ,die Menschenmassen ignoriere ich einfach😁
Nur der Trockner hat etwas geschwächelt

Genug Wellness (ich will’s ja nicht übertreiben😄). Noch Nachschub für unsere Bar besorgen und dann gehts wieder zurück ins Camp.💃                              Die Polizei war nicht nochmal da,also geht das Kommunenleben weiter.😊

Alle wieder vereint. Ela und Susann haben für uns alle jeweils ein Armband geknüpft als Andenken an unsere gemeinsame Zeit hier. Wir sind jetzt quasi miteinander verbändelt.😁

Was für eine wunderschöne Idee… DANKE😘

Ich suche mir einen neuen Platz hier und habe neue nette Nachbarn. Ich liebe es🙏… und es geht immer so weiter…

…und immer schön.

Naja fast immer. Die Polizei ist derzeit ziemlich nervig und kommt uns alle zwei Tage „besuchen“. Ein echter Stimmungskiller…ich überlege weiter zu ziehn.😢

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s