Freitag 29.4.2020 Wird mich Portugal verzaubern?

Zumindest hier an unserem Stellplatz fühle ich mich wohl. Es ist Frühling und alles blüht.

Wie Sommer in Deutschland

Aber ich möchte ja an die Algave. Nach 3 Tagen ziehen wir weiter. Ich habe beschlossen,auf Grund mangelnder oder für mich unschöner Stellplätze,erst hinter Albufeira an die Küste zu fahren. So gehts jetzt quer durchs Hinterland. Da ich mich nicht für die Autobahn registriert habe,(wie auch immer das funktioniert) kann ich diese jetzt auch nicht benutzen. Ist wohl ziemlich kompliziert hier mit dem Mautsystem und ich habe keine Lust mich damit auseinander zu setzen. Also Landstrasse fahren,die allerdings auch ihre Tücken hat.( zumindest wenn man ein hohes Gefährt hat) Auf unserem Weg liegt eine Trinkwasserquelle, da möchte ich hin aber irgendwann wird die Straße so schmal und die Bäume und Äste so tief,dass ich mich nicht traue weiter zu fahren. Na toll…zurück und einen anderen Weg suchen. Bekanntlich führen ja viele Wege nach Rom.😜

Quelle gefunden…
und jetzt Wasser tanken auf portugiesisch,mal ganz etwas anderes😄

Ein paar Kilometer weiter habe ich einen Wasserfall entdeckt.( hatte ich schon lange nicht mehr). Den nehmen wir auch noch mit.

Es ist wunderschön…
…und weckt Erinnerungen an den Anfang meiner Reise😍

Das Ziel heute ist ein Aussichtspunkt von dem aus man bis Faro und zum Meer schauen kann. Ihr wisst ja,ich liebe die Weite.

Die portugiesischen Straßen sind gewöhnungsbedürftig,oft eng und steil…armer Bulli
Oben angekommen werden wir mit diesem Ausblick belohnt😍

Trotzdem habe ich ein ungutes Gefühl und kann nicht schlafen. Google die halbe Nacht über das Freihstehen in Portugal und suche nach günstigen Stellplätzen. Da bemerke ich auf einmal,ich bin 100% Kopfgesteuert. Mein Computer da oben arbeitet auf Hochtouren.                     Ich bin wieder in meinem alten Muster gelandet. Wie konnte das passieren? Wo und wann habe ich die Verbindung zu meinem Herzen verloren? So viele Fragen und je bewußter mir das alles wird umso trauriger werde ich. Ich habe mich wieder verloren.😢

Am nächsten Morgen wache ich auf wie gerädert und möchte nur weg von diesem eigentlich wunderschönem Ort.

Überall blüht es
auch in meinem „Wintergarten“

Das positive an meiner nächtlichen Goggle Action… ich habe tatsächlich einen süßen und günstigen Stellplatz gefunden. Also Zündschlüssel rumdrehn und los.🚐 50km… Landstraße nätürlich.

Der Platz ist wirklich toll
Da fühle ich mich sofort Willkommen
Die Rezeption
Loungebereich
BAR
Eimerdusche
Und das alles für 6€/ Nacht
Ich bin begeistert von soviel Liebe zum Detail    😍😍😍

Da alles immer zwei Seiten hat,haben wir fast 1,5km zum Strand zu laufen. Egal ich möchte endlich die Strände der Algave sehn.

Und bin begeistert😊

Im Moment bin ich gut mit Portugal. Landschaftlich ein Traum,allerdings für meine Art unterwegs zu sein zu kompliziert und Kostenintensiv. So Stand heute.

2 Kommentare zu „Freitag 29.4.2020 Wird mich Portugal verzaubern?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s