Sonntag 24.4.2022 Adios España, olá Portugal

Zündschlüssel rumdrehn und los.🚐

Ich habe es tatsächlich geschafft mich von Spanien loszureißen 😥💪

Wir fahren 17.00Uhr in Punta Umbria weg und kommen nach 70km  17.00Uhr in Alcutim an. Super,1h Zeit gewonnen.

Ich muss mich erst an Portugal gewöhnen. Nun verstehe ich die Sprache nicht mehr,es ist grün und sieht, hier am Fluss,fast aus wie an der Mosel. Ich mag  mittlerweile aber die kargen Landschaften viel lieber.(ich will zurück in mein vertrautes Spanien😒)

Aber ich möchte ja „zippen“,auf der weltweit einzigen Zippline ,die über eine Ländergrenze geht. Ich gehe auf Erkundungstour…

…durch das kleine Örtchen Alcoutim
…runter zum Hafen
…durch Orangehaine
…wieder zurück zu unserem Stellplatz der noch im Bau ist

Ich weiß jetzt wo die Abfahrt und Ankunft der Zippline ist und will gleich online für Mittwoch buchen. Geht nicht…na das mit Portugal fängt ja schon gut an. Ich bin etwas genervt. Am nächsten morgen ist klar,ging nicht buchen weil bei dieser Windstärke nichts geht. Also buche ich für den nächsten Tag und hoffe,dass der Wind nachlässt.🙏🙏🙏 Und wir haben Glück.🍀

Der nächste Morgen sieht sehr vielversprechend aus. Sonne🌞 und kaum Wind.

Jippi,wir können zippen.💪13.00 Uhr spanischer Zeit haben wir gebucht ,das heißt 12.00 Uhr portugisische Zeit.(ist schon gewöhnungsbedürftig mit den zwei Zeitzonen)

Los gehts mit dem Boot erstmal wieder rüber nach Spanien
Gurtzeug anlegen,noch lache ich 😁

Dann werden wir mit dem Van den Berg hochgefahren.

Von hier oben sieht das alles schon anders aus und mir ist das Lachen vergangen. Ich will wieder runter aber mit dem Auto🙈

Als erstes bekommen wir eine Einweisung. Ich kriege kaum was mit ,da ich mit meiner Übelkeit zu kämpfen habe. Warum mache ich auch immer solche Sachen,frage ich mich?  Ich kann nicht lange darüber nachdenken, da gehts auch schon los. Stefan,der unerschrockene Paraglider,zuerst.

Gurtzeug einstellen und kontrollieren,Griff in die Hand und dann gehts los.

Ich bin die Nächste…oh mein Gott🙈

…jetzt gibts kein Zurück mehr.🙈                            Nun gehts in einer Minute,720m über den Grenzfluß von Spanien nach Portugal
Ab da,wo das Türchen aufging,war es nur noch schööön🤗
und im nachhinein viel zu kurz

Meine Beine zittern immer noch als ich wieder festen Boden unter den Füßen habe. Wir sind uns alle drei einig,es war ein tolles Erlebnis. Darauf trinken wir erstmal ein „Landebier“ und ich bin happy.😊💃💃💃

Mission erfüllt,👍Zeit weiterzuziehn.

Nach 3 Tagen finde ich es ganz schön hier. Danke🙏

Wir beschließen 20km in Richtung Algave zu fahren ,da soll es einen Stellplatz geben. Es regnet mal wieder.🌦 Irgendwie ist das Wetter in diesem Jahr total caotisch.

Aber wie immer folgt auf Regen Sonnenschein🌞

Hier ist nicht viel los. Der Platz gefällt mir erst auf den zweiten Blick. Allerdings merke ich auch,dass ich nicht wirklich offen bin und immer noch an Spanien festhalte. Dachte ich doch, ich hätte es schon verinnerlicht,das mit dem Loslassen.🤷‍♀️              Es ist mein erster Bezahl-Stellplatz in den 7 Monaten die ich jetzt unterwegs bin.                       Für 5€/Tag haben wir Wasser direkt an jedem Platz. Das ist ja schon mal Luxus pur.👍

Besser geht es nicht.

Eine Dusche mit wirklich heißem Wasser und einen wundervollen Fernblick.

Was will man mehr😍

Ich blockiere erstmal die Dusche für eine halbe Stunde und dusche so heiß,dass ich selbst Angst habe Brandblasen zu bekommen🤣…was für ein Genuß.🤗                            So entpuppt sich der Platz als echtes Highlight und wir bleiben noch einen Tag länger. Merksatz des Tages: Man muss nur offen sein und schon wird alles schön.😍

Soooo schön♥️

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s