Donnerstag 16.12.21 Allerlei

Vanlife Update über das sich unwohl fühlen, neue Reifen,einen Tag in der Pampa, Freunde wieder treffen ,Kürbissuppe und Community. Das ist die Kurzversion.

Ich möchte schon seit Tagen schreiben und heute seit Stunden aber immer kommt etwas/meistens jemand dazwischen. Der Tag ist zu kurz,man kommt zu nix. Liegt wahrscheinlich daran das ich immer planloser und unstrukturierter werde.

Aber erstmal zurück zum „Dorf“. Eigentlich fühle ich mich dort zu Hause und gut aufgehoben. Allerdings hat man halt immer andere Nachbarn. Diesmal waren meine sehr nett und trotzdem fühle ich mich unwohl in ihrer Gesellschaft (weshalb auch immer?) Ich schaffe es aber auch nicht mich abzugrenzen und ihre vielen Einladungen dankend abzulehnen. So verbringe ich viel Zeit mit Ihnen und fühle ich überhaupt nicht wohl.  Es gibt wieder eine Lernaufgabe für mich…auf mein Gefühl zu hören und nichts zu tun was mir nicht gut tut.

Meine Reifen sind da. Das erste Mal ,dass ich froh bin den Platz verlassen zu können. Die Alternative wäre gewesen auf die andere Seite ins“Oberdorf“ umzusiedeln. Das ist der Vorteil am mobilen zu Hause.😜

30 min…der Bulli hat neue Schuhe und ich freue mich. Nun wackelt auch das Lenkrad beim fahren nicht mehr.

Welch‘ angenehmes Fahrgefühl selbst auf der Schotterpiste ins Hinterland…

…um Freunde auf ihrem Grundstück zu besuchen

Ich kann nicht glauben,dass ich gerade mal 10km vom Meer entfernt bin. Totale Ruhe und Einsamkeit im Nirgendwo.              

Danke für die Einladung🙏

Mein Handy zeigt an   „kein Netz“. Wieder eine  neue Erfahrung für mich …einen Tag ohne social Media. Ich werde es überleben.😁              

Am nächsten morgen gehen wir Gemüse „besorgen“. In der Nähe ist ein großer Platz an dem Lkw’s tonnenweise Grünzeug von den Gemüseplantagen, welches nicht für den Verkauf geeignet ist, abladen.

Das ist die Salatabteilung🤣

Im laufe des Tages geht der hier ansässige Schäfer mit seiner Herde durch und dannach ist nix mehr da. Es ist also von großem Voteil vor den Schafen dazusein😁 Heute sind  Kürbisse,Weisskohl und Salat im Angebot.        Einladen was geht und dann bin ich auch schon auf dem Weg zurück in die Zivilisation.

Das Wetter lässt zu wünschen übrig,es ist bewölkt ☁️ 🙄 Egal…ich will mich 40km weiter mit Freunden und Bekannten treffen. (das es am Ende so viele werden weiß ich noch nicht) Da ist das Wetter und der Platz (den ich nicht so wirklich schön finde) erstmal zweitrangig.

Naja mit Sonne wäre es schon geiler

Angekommen freue ich mich Franzi nach 6 Wochen wiederzusehen. Als ich mich später genauer umschaue, kenne ich fast alle die hier stehn und im laufe des Tages kommen noch mehr neue und alte Bekannte dazu. Es ist schon verrückt…

Community lässt grüßen

Eine gute Gelegenheit um das viele Grünzeug zu verarbeiten (wann bitte soll ich 6 Kürbisse essen?) Also kochen wir einen riesen Topf Kürbissuppe dazu Salat und die Nachbarn sind eingeladen.

Lecker war’s

Mal sehn was wir aus dem Weißkohl zaubern können. Da kommen mir doch einige Buissnes Ideen: Suppenküche ,Salatbar oder fahrender „Second-Hand“ Gemüsehandel. Ja ich weiß manchmal geht die Phantasie mit mir durch. 🤣🤣🤣

Erkenntnis: Wichtig um mich wohl zu fühlen ist nicht der Ort oder die Umstände(Wetter) sondern die Menschen,die mich umgeben❕❕❕

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s