Sonntag 7.11.21  Zurück in meinem  „Dorf“

Der Bulli blieb Gott sei Dank AM Meer 🌊obwohl es die ganze Nacht aussah als ob ein schlimmes  Gewitter aufzieht.⚡

Blitze am laufenden Band

Nun verabschiede ich mich zum dritten Mal mit von den beiden Österreichern aber ich weiß ,es wird nicht das letzte Mal sein.😊

👋

Ich fahre über zwei Hügel und bin in meinem „Dorf“…

… im Hippiedorf

Das nenne ich so weil Kleidung hier keine große Rolle spielt,es sei denn es ist kalt.🤣         Apropos kalt, von Winter merke ich gerade gar nichts,ich sitze nämlich in kurzer Hose hier.                                 Die Nachttemperaturen allerdings sinken unter die 10° Marke. Brrr…❄

Ich bin aufgeregt und gespannt wer alles WIEDER oder NOCH hier ist.                                         Wer mir länger folgt kennt das Dorf schon, da ich hier letzten Winter viel  Zeit verbracht habe.   

Ich möchte mal so sagen ,es ist eine  Ansammlung von Menschen mehrerer Nationen,eine Art multikulturelle Kommune. Einige die fest hier leben und mittlerweile sogar eine Meldeadresse haben und Dauer- Überwinterer, die vergessen haben nach Hause zu fahren.🤣 🤣 🤣                             Hier kann jeder machen was er will ,ein Ort der Gemeinschaft, Freiheit und Tolleranz.                       Da ist z.B. diese junge Italienerin,die sich am Strand eine Art, ich würde sagen Gewächshaus, gebaut hat und darin mit ihren 6 Hunden lebt. Aber dazu vielleicht ein andermal mehr.

Das Haus am Meer

Ich freue mich, all‘ die alten Bekannten wieder zu sehn und gleich bin ich inmitten der Dorfgemeinschaft.          Eine Familie war auf dem Markt Lebensmittel „retten“. Am Ende vom Marktag werfen die Händler alles weg was nicht mehr ansehnlich ausschaut. So hatte auch ich gleich eine Tüte Gemüse in der Hand.🌶🥒🥬

Jetzt noch Strom „ernten“ und Warmwasser bereiten und dann ist Körperpflege angesagt (heute ist ja schließlich Sonntag😜) Mal schaun wie sich der Öko- Warmwasseraufbereiter macht. Den habe ich schon ewig dabei aber noch nie benutzt.

Dank☀️alles gratis

Das gerettete Gemüse wird zu einem Gratin verarbeitet.

So ist das Abendessen auch noch gratis

Ja,das Gas beim kochen kostet aber dadurch wird es automatisch warm im Bus und ich spare mir wiederum die Heizung.😁 Ich finde es cool und so wird mein Reisebudget nicht überstrapaziert. Je weniger ich monatlich ausgebe umso länger kann ich auf Reisen sein. So ist immer etwas Kreativität gefragt. Man hat ja sonst nichts zu tun.

Ach ja und die Frankfurter sind auch hier… Spanien ist echt ein Dorf 🇪🇦🤣

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s