Dienstag 2.11.21  Nun bin ich schon 4 Wochen unterwegs…

… 2500km gefahren , habe schöne Orte gesehn und viele Menschen kennengelernt.  Dazu aber später.

Gestern konnte ich mich ewig nicht entscheiden ob ich weiter fahre oder bleibe.  Die Alternative zu der schönen Bucht hier ,wäre ein Stellplatz an der Straße.  Warum denke ich überhaupt darüber nach???  🤦‍♀️ 

Wo es doch so schön hier ist

Ich bleibe und kurze Zeit später kommt ein Pärchen aus Hildesheim an,dass ich vom letzten Stellplatz am Meer kannte.  Ich sag’s ja die Welt ist ein Dorf.         Zum krönenden Abschluß des Tages gabs noch einen gigantischen Sonnenuntergang… wieder mal alles richtig gemacht🙏

Atemberaubend
Der Himmel brennt

Heute morgen verabschiede ich mich schweren Herzens von dem wundervollen Ort mit einem Dankbarkeits-Stein ,den ich an jedem Ort wo ich war ,hinlege.🙏

Bin sogar einmal zurück gefahren,weil ich es vergessen hatte

Als nächstes möchte ich zu einem Aussichtspunkt wo man über Calpe und den Felsen davor schauen kann.

Nicht so spektakulär wie ich gedacht hatte

Weiter nach Benissa zu besagtem Stellplatz wo ich Wasser auffüllen will. Gott sei Dank bin ich letzte Nacht an der Bucht geblieben.           Der „Stellplatz“ waren Parkstreifen an der Straße. Zum Wasser auffülle okay aber hier stehen???                          Dort treffe ich Deutsche die mir sagen,dass es hier ja ganz schön sei 🙄und die Innenstadt sehenswert ist.               Na gut….wenn ich schon mal hier bin…                                

…auf in die Stadt

Und ich gönne mir meinen ersten Cappuccino in España

und Max benimmt sich vorbildlich😁

Übrigens stoße ich ein paar Stunden später bei Facebook auf einen Post  von genau diesem deutsche Pärchen.

Jetzt noch zum Lidl einkaufen. So alles erledigt, ich wollte gerade los,da ruft jemand ,,Hallo“.            Ein Deutscher ,ich glaube Peter, steht an meiner Schiebetür und erzählt mir sein Leben. 😁                          Irgendwann kann ich das Gespräch beenden und fahre noch 45km nach Villajoyossa.

Auf der Autobahn sehe ich ein Camper im Rückspiegel und denke mir ,den kenne ich.               Es waren tatsächlich die zwei Frankfurter ,die vorgestern neben mir standen. Sie fahren an mir vorbei und winken👋.                                     Ich winke zurück👋…gibts denn sowas?

Ich kenne hier in Villajoyossa 2 Plätze fahre aber an einen dritten,den ich noch nicht kenne. An der Einfahrt ein großes Schild Wohnmobile und campen verboten … auf dem Platz ungefähr 15 Wohnmobile aller Art. Ich finde auch noch ein Plätzchen,bin ja klein😁.       Die meißten Camper sind Deutsche und man kommt ganz schnell ins Gespräch (ob man will oder nicht)    

Als ich vom gassi gehen zurück komme stehen doch tatsächlich die Frankfurter von der Autobahn auch hier. Ich finde das total verrückt wie sich die Wege von Menschen immer wieder kreuzen. Aber bei manchen klappt das auch nicht ,weil sie immer gerade weg sind wenn man ankommt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s