Sonntag 7.3.2021 Wo ist die Sonne?

Jaja ich weiß,ich jammere wieder auf hohen Niveau aber irgendwie will und will es nicht sonnig werden. Sind wir doch an der Costa del sol.☀️

Nach 3 Nächten hier am EMMAS-PLACE kam wieder die Polizei.( Die sind echt lästig dieses Jahr.) Wohin so auf die Schnelle,das Essen war gerade fertig. 5km weiter ist ein Parkplatz da wird man wohl nicht verscheucht,sagt uns ein Nachbar und wir fahren alle dorthin. Nicht schön aber es ist ja dunkel und man schläft. Die Ansprüche sinken mit der Zeit🙄

Am nächsten morgen will ich zum Strand runter laufen. 360 Höhenmeter auf 1,4km. Den Weg bin ich letztes Jahr mit meiner kaputten Kupplung runter und wieder hoch und hab mir geschworen,dass mache ich nie wieder. Ausserdem mag ich ja keine so engen Schluchten.

Da hinten will ich ans Meer
Angekommen

Hoch konnte ich mit Dietmar fahren,der hat nämlich unten übernachtet. Er fährt weiter in die Berge nach Orgiva da gibt es ein Hippiedorf. Das wollte ich meinem Bussi nicht antun.Also nicht die Hippies sondern die Berge😜 Wo ich doch eh so ein Bergproblem habe. Also nicht ich persönlich,sondern ich will den Kleinen🚐 nicht quälen.(wahrscheinlich nur ne’Kopfsache)

Da mir ohne Sonne der Strom knapp wird muss ich mal wieder ein längeres Stück fahren um meine Bordbatterie aufzuladen. Ich will nach Motril nach einem Fahrrad schauen. Habe aber auch da wieder kein Glück und fahre an einen Platz, den ich noch nicht kenne.

Marina del este

Und ich finde es richtig schön. Natürlich ist auch hier das Parken für Wohnmobile verboten. Aber das Schild übersehe ich einfach immer.😜

Ich schaue mir die Bucht an ,die Mimosen blühen herrlich. Teilweise läuft man wie durch einen Dschungel und die Palmen runden das Ambiente ab.😁

Wo ist die☀️???

Wieder einen tollen neuen Platz gefunden😊

Leider vergaß ich die Info eines Freundes🤦‍♀️,dass ich abends die Tür rechtzeitig zu machen soll,da es hier Mücken ohne Ende gibt. Und so war es auch. Wie die Nacht war könnt ihr euch vorstellen.

Ich stand erst ganz alleine aber im laufe des Abends kamen noch 3 Womos. Allerdings hätte ich mich auch alleine sicher gefühlt. Das ist sicherlich kein Ort wo kriminelle Banden unterwegs sind.

Am nächsten morgen… Regen. Ich völlig unausgeschlafen und verstochen war auch noch meine Gasflasche leer,so dass ich mir nicht mal meinen Morgentee kochen konnte. Na prima. Mir reichts,ich will wieder „nach Hause“ zu EMMAS-PLACE.

Adios Mücken

Noch schnell an die Quelle Wasser auffüllen, liegt ja auf dem Weg.

Alle Kanister und Flaschen sind voll

Ab nach Hause…

Habe den schönsten Platz und bin heute auch wieder alleine…mal sehn ist ja noch früh am Abend.

Allein,allein…

Solche Schlechtwetter Tage zwingen mich dazu,mich ohne Ablenkung einfach mal wieder mit mir selbst zu beschäftigen ,mich zu reflektieren, analysieren und einfach nur zu SEIN. Wie ihr seht es passiert nicht viel…                

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s