Sonntag 17.1.21 wir werden verjagt

Irgendwie komme ich gerade mit dem schreiben nicht hinterher,da wie fast jeden Tag weiter ziehn.

Schöne Strecken am Meer entlang

Also in Mojacar wollen wir an einer Quelle Wasser auffüllen ,die natürlich ganz oben an einer ganz engen Strasse mit nur einem einzigen Parkplatz liegt.Wir sind zu dritt …abenteuerlich.

wir müssen noch höher…
da ist die Quelle

Also schnell alle Wasserbehälter aufgefüllt und dann wieder runter zum Strand und schaun ob man da stehen kann.

Wir haben wieder ein schönes Plätzchen direkt am Strand gefunden…

Und ich hätte mal wieder Lust mich 1-2Wochen hier häuslich niederzulassen.  Der Platz wäre perfekt gewesen…wäre.

Schöne Steilküste zum laufen…
Super Frühstücksplatz

Ja und genau das war unser zweites und letztes Frühstück da. Die Polizei kam und bat uns den Platz zu verlassen,da hier campen nicht erlaubt ist. Also alles zusammen packen und die Karawane zieht weiter Richtung Nationalpark.

entlang der Küste

Mittags machen wir einen Stopp bei Aqua Amarga und geniessen den herrlichen Ausblick.

Kaffeepause
wie schön😍

Da es hier aber keinen Platz zum stehen gibt wollen wir weiter zu einem schönen Strand im Nationalpark wo wir schon vor 2 Jahren waren. Leider nur für eine Nacht, dann kam der Ranger und wir mussten weg.😥

einfach idyllisch

Als wir nach 3km Buckelpiste und Wasserlöchern ankamen, war eine riesige Schafherde am Strand …und der Ranger war auch schon da um uns zu sagen,dass wir uns gar nicht ersthäuslich niederlassen bräuchten denn bis Sonnenuntergang müssten wir hier weg sein. Na super😬

Die Schafe haben sich über die Pfützen gefreut…ich weniger

So hatten wir noch 2h Zeit am Strand und dann wieder die Piste zurück 🤦‍♀️…aber wohin kurz vorm dunkel werden???  La Isleta ein kleines Dörfchen war am nächsten. So arg befölkert ist der Nationalpark nämlich nicht. Wir können zwar nicht am Strand stehen aber haben einen wunderschönen Platz im Ort zum übernachten.

So schön😍

Morgens fahren wir die 500m zum Strand und bleiben da den ganzen Tag und abends wieder auf den Berg zum Schlafplatz.

Sonnenaufgang
Frühstück am Meer
Wunderschön zum laufen
Windgeschützt in der Sonne liegen
Sonnenuntergang

Ich glaube ihr merkt schon ich habe mich verliebt in diesen Ort und ich hätte es da auch noch eine ganze Weile ausgehalten…aber….       da war das böse Co…. wieder,was uns die letzten 2 Monate kaum belastet hat. War ja bis jetzt alles gechillü,nun sind die Zahlen auch hier wieder gestiegen und es gibt neue Maßnahmen.     Man ,auch ich,lässt sich davon verrückt machen und man meint man muss woanders hin,wo man sicher stehn kann.  Nichts ist sicher und in diesen Zeiten schon mal gar nicht. Also fahren wir los auf der Suche nach was???                        Ich bin traurig😥

Auf wiedersehn La isleta🙋‍♀️

So fahren wir und werden schaun wie weit wir kommen,da seit gestern Nacht die Grenzen zwischen den Provinzen in Andalusien geschossen sein sollen.    Noch sind wir in der Provinz Almeria aber bald kommt Granada.  Mal sehn wohin die Reise geht. Wir sind ja flexibel,solange es keinen Lockdown  gibt.🙏

Ganz liebe sonnige Grüße und noch einen schönen Sonntag🤗

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s