Freitag 15.1.2021 Auf dem Weg zum Nationalpark Cabo de gata

Die Sonne kommt zwischen den Wolken durch und wir genießen die ersten Sonnenstrahlen nach 4 Tagen. ( Ich weiß …jammern auf hohen Niveau)

So sieht doch
alles viel schöner aus

Die Reise geht ein paar km weiter nach Villaricos schaun ob man dort schlammfrei stehen kann.

Wir haben Glück…

Der Platz ist frisch geschottert ,wir stehen im Windschatten einer Strandbar die geschlossen ist und es sind nicht viele Camper da,was will man mehr.

und ganz viel Strand

Es ist zum aushalten. Nachts immer noch um die 4°-5°C im Bus sind es dann morgens 8°C. Aber ich habe ja jetzt eine volle Gasflasche und kann heizen. Ich bin deshalb so happy,da es mit den Gasflaschen hier nicht so einfach ist. Erstens gibt es hier keine 5kg Flaschen wie ich sie brauche zweitens sind die Flaschen anders wie die Deutschen. So kommt für mich nir das befüllen mit LPG Gas an der Tankstelle in Frage ,was aber wiederum verboten ist. Ja das sind die kleinen Camper-Problemchen😜

Ich mache noch eine Strandwanderung ,durch riesige Salatplantagen …leider kein Salat stoppeln möglich… bis zum nächsten Ort.

da zieht es sich auch schon wieder zu

Und wir beschließen nach 2 Tagen weiter zu ziehn nach Mojacar.

Mojacar pueblo

Da wollen wir erst mal Stopp machen und an einer Quelle unsere Wasserflaschen füllen. Das folgt im Teil2. Lg

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s