Mittwoch der 20.2.2019

Nationalpark Cabo de Gata

Das noch verschlafene „Dörfchen“ La Fabriquilla am morgen…hat irgendwas.

Es dauert hier wieder länger bis die Sonne über den Berg kommt.

Wir beschließen nicht noch eine Nacht auf dem Asphalt zu verbringen.

So sucht uns Dietmar einen Platz am Strand und ich packe wieder meinen Rucksack und die Wauzis ein und fahre die 3km zum Nationalpark.

Bis zum Aussichtspunkt sieht man Leute und dann ist man ganz alleine.

Es ist für mich wie ein Abenteuerspielplatz.

Ich könnte Tage damit verbringen durch die Landschaft zu streifen. Vielleicht sollte ich doch auf Wandertouren umsteigen. Dann heisst mein nächster Blogg

„Zu Fuss durch Spanien“ 😂😂😂

Es waren wieder soviel Fotos,dass ich alles in ein Video gepackt habe.

https://youtu.be/Qvq2mommeCw

Nach einer schönen Tour und ein paar Stunden später fahre ich wieder. Mal schaun wo unser neues zu Hause ist für diese Nacht.

Schön…wieder direkt am Strand. Eigentlich steht ja ein dickes Verbotsschild da aber wir hoffen mal das die Policia Wichtigeres zu tun hat als die Wildcamper zu verscheuchen.

Mit so einem Ausblick lässt sich’s leben.😊

Dazu noch die Wettervorhersage :

Ich würde mal sagen,es sieht nicht schlecht aus.

Was für eine geile Zeit!!!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s